home

Literatur- und Schreibpädagogik

Willkommen auf meiner Seite!

SILVIA WALTL

Silvia Waltl Sommer 2010

© Silvia Waltl, Juli 2010

kontakt / mail
aktuelles

zur person
methodisches
pädagogisches
projekte

zum hinhören
zum hinschauen

links
twitter

schreibwelten home

VITAE

panem et verba

ausschweifung

gut in form

Gut in Form gebracht



1975 in Graz geboren

1994 Matura und Umzug nach Wien; Studienbeginn

Studium der Kommunikationswissenschaften und einer Fächerkombination aus Germanistik und Anglistik an der Universität Wien

Diplomarbeit mit kommunikationspsychologischem Schwerpunkt zu modernen Inszenierungen klassischer Mythologischer Motive und Strukturen in den Massenmedien unter spezieller Bezugnahme auf die Archetypenlehre C. G. Jungs

frühe Auseinandersetzung mit Wort und Bild, profundes Interesse an Literatur; seit Kindesbeinen intensive Schreib-, Mal- und Zeichentätigkeit

arbeitet heute in der institutionalisierten (Sprach-, Literatur-)Wissenschaft, als Schreib- und Literaturpädagogin mit Erwachsenen und Jugendlichen in Schulprojekten, sowie fallweise in der Museumspädagogik und Kunstvermittlung

Kulturkontakt-Projekte im schulischen Bereich

Diplomierte Multimediale Kunsttherapeutin im Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG)

Am Institut für Kulturkonzepte ausgebildete Kunst- und Kulturvermittlerin

zahlreiche Aus-, Fort, und Weiterbildungsmaßnahmen in unterschiedlichen Bereichen

Referentin im Ausbildungslehrgang zum Schreibpädagogen/zur Schreibpädagogin; Mitglied im Berufsverband der österreichischen Schreibpädagog/innen (BOeS)

Dozentin und Teammitglied im ersten Österreichischen Lehrgang für synergetische Poesietherapie in Wien

langjährige intensive Beschäftigung mit Lyrik, Lyriktheorie und Poetologie

mehrere Semester lang Leitung der Lyrikklasse in der Werkstätte Kunstberufe

Seit 2012 Leitung des Lyrischen Salons in Wien

in der Kunstvermittlung der Albertina tätig, sowie im Rahmen von Einzelworkshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlichen Museen

Schulprojekte (Ober- und Unterstufe) im Rahmen von Kulturkontakt-Initiativen

schreibt, malt, zeichnet, fotografiert

intensive Beschäftigung mit bildender Kunst mit Schwerpunkt Klassische Moderne, insbesondere Expressionismus

umfangreiche Reisetätigkeit, Forschungs- und Bildungsaufenthalte im In- und Ausland

sammelt und befasst sich intensiv mit Lyrik

Teilnahme an vielen Werkstätten (Kurzprosa, Roman, Lyrik) im In- und Ausland

redaktionelle Mitarbeit an der Kolik Spezial zum 10-Jahres-Jubiläum der Schreibwerkstätten Langschlag am Wurzelhof

zahlreiche Lesungen; Einzelveröffentlichungen von Kurzprosa, Lyrik und rhythmischer/poetischer/lyrischer Prosa in Zeitschriften und Anthologien

2008 an einem wunderroten faden, Edition Volkshochschule, Wien.

2014 wie durch löcher in der zeit, edition libica, Wien (Hg. mit Simone Stefanie Klein).

Salongedichte: Anthologie und poetologische Statements, geplante Veröffentlichung im Herbst 2014.

panem et verba

ausschweifung

gut in form

mein kurs- und workshopangebot

veranstaltungen 2017/18

laufende kurse
wochenendworkshops
fokus: lyrik
urania science
schreibpädagogik
im museum
natur & stadt


silvia home



twitter